Startseite
    zur mir
    liebe
  Über...
  Archiv
  kampf der legionen
  past blog 2
  past blog
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   the secret
   nativity church

Webnews



http://myblog.de/shakaree

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Blog

mein dunkler engel

mein dunkler engel du hast erneut deine schwingen ausgebreitet.. du hast dich wieder auf dem weg gemacht.. mich zu begleiten. ich will dich nicht mehr leugnen dass es dich gibt.. ich gestehe, dass ich es garnicht anders will, als die gewissheit zu haben dass du da bist. du gehst über leichen, um an dein ziel zu kommen. du setzt himmel und hölle in bewegung. das meine ich wörtlich. du stehst dazwischen. benutzt die guten und die bösen mächte. du spannst sie vor deinen karren. dein verstand ist messerscharf. ich spüre dich. ich spüre dich immer. auch wenn du nicht da bist. du begleitest mich tag und nacht. folgst mir auf mein bett.. legst dich zu mir und schaust mir in meine seele. du versuchst mein geheimnis zu erspähen. du fragst meine seele wo ihre öffnung ist. wo der eingang ist. sie wiedersteht. aber nur kurz. sie will dich einlassen. aber sie weiß auch dass es sie vom licht entfernen wird. sie liebt dich, obwohl du ein dunkler engel bist. sie braucht deine dunkelheit. es wirkt wie ein motor auf sie und sie kann nichts dagegen tun. sie lässt sich darauf ein früher oder später. du gibst ihr den eindruck, dass sie selber entscheiden kann.. aber das kann sie in der tat nur wenn sie sich fern hält von dir. und dennoch gelingt es ihr nicht wirklich. ein zartes gefühl sagt ihr wie du bist.. sagt ihr was für ein potential in dir steckt. du bist abgeklärt und du bist kalt. die wärme die dich für mich umgibt hast du gestohlen von anderen. von mir und von denen die dir liebe entgegen bringen. sie kommt nicht aus dir selber .

16.11.07 11:21

verlinken / kommentieren

weihnachten

es wird das erste weihnachten sein in meinem leben was ich in meiner eigenen mitte feiern werde.

13.11.07 08:30

verlinken / kommentieren

ich habe keinen hunger mehr ... weil du mich ausfüllst. ich habe kein leck mehr in mir. all die jahre habe ich auf dich gewartet. ich habe mich finden lassen von dir. endlich.

13.11.07 08:25

verlinken / kommentieren

mächte

gott gab mir die guten mächte. ich selber holte die anderen. die dunklen legionen. die scheinbar aus dem nichts kreeirt wurden. dunkle schatten die meine animalische gier hervor rief. die tief in meiner seele wohnen. du bist so ein schatten.. die guten mächte sind abgelentk.. kämpfen mit ihren eigenen schatten. ich muss es selber schafffen.

11.11.07 22:19

verlinken / kommentieren

kraft des schweigens

wenn wir nur lange genug schweigen dann ist es nicht passiert. schweigen rettet unsere seele.. manchmal.. manchmal ist es besser die toten ruhen zu lassen.

11.11.07 22:15

verlinken / kommentieren

dunkler engel

du bist zurück mein dunkler engel. warst nie weg. hast gelauert. saugst an mir. kannst nicht ohne mich nicht wahr. du bist ohne mitgefühl für andere. dein mitgefühl gehört ausschließlich dir selber. dennoch liebe ich dich. kann nicht anders. muss mit meinen schatten leben.. wenn ich sie lieben lerne werden sie mich verlassen. so wie du es auch tun wirst. nicht wahr?

11.11.07 22:03

verlinken / kommentieren

dein geruch

du hast mir ein hemd dagelassen. ich schlafe in deinem geruch.

7.11.07 22:19

verlinken / kommentieren

tief berührt

ich bin so tief berührt von dir. heute morgen hast du mir gesagt, dass du mir bereits vor 4 wochen gedanken geschickt hast. ich habe dich gefragt was für gedanken es gewesen seien. du sagtest, du hast gesagt "ich liebe dich" und dass du den wunsch geschickt hast mehr zeit mit mir zu verbringen. ich war tief berührt, denn die energie kam in der nacht zu mir. sie erfüllte mich, meinen bauchraum. meinen ganzen körper. es war ganz stark und ganz warm. ich wusste wirklich nicht wie du fühltest. ich weiß allerdings dass ich mich immer wohl gefühlt habe mit dir und bei dir. in deiner nähe hat meine seele nicht geschrien. ich wurde ruhig. auch jetzt bin ich innerlich ruhig. nicht getrieben. ich fühle mich aufgehoben. aber ich möchte noch mehr zeit mit dir verbringen. noch mehr.

7.11.07 10:05

verlinken / kommentieren

engel auf erden

ich habe diese information die ich mit euch teilen möchte von meinem lieben markus, der mich so berührt in allem was er tut. er zeigte mir dass es sogar sichtbare zeichen von engeln in der tierwelt gibt. keine fiktion. sondern mit dem bloßen auge sichtbar.


ich finde das so interessant. auf der unterseite von den rochen ist ein engel mit flügeln und gewand. dieser hier scheint zu singen. ich war tief bewegt als ich das gelesen habe. so wunderschön.

ich danke dir markus, dass du das mit mir geteilt hast.

7.11.07 09:50

verlinken / kommentieren

rahpael

ich danke dir dass du uns deine energie gibst.

ich lasse mich tragen. ich spüre wie deine schwingen uns tragen. zueinander hin. und ich spüre wie deine energie uns heilen lässt,

die courage gedeiht. die angst weicht. die angst weicht der inneren bestimmung.


7.11.07 04:18

verlinken / kommentieren

da bist du

ich habe so lange auf dich gewartet. ich habe das gefühl es war mein leben lang. ich danke gott und den engeln, dass sie die tür geöffnet haben und dass sie die angst genommen haben.

7.11.07 04:11

verlinken / kommentieren

klärung

es war gut dass wir die sachen geklärt haben. du sagst du hast dich verliebt in mich. bist aber nicht soweit aus der ehe zu gehen. du hast angst. angst deiner frau gegenüber zu treten. es ist noch nich die zeit. du sagst im moment möchtest du mich nur als freundin, im sinne einer freundschaft.

ich habe dir vorgeworfen mich auf eine falsche fährte gelockt zu haben. dass du genau so ein arschloch bist wie andere. du wolltest auf dieser ebene nicht sprechen mit mir.

du hast dich entschuldigt mehrere male. und du hast ein schlechtes gewissen. aber das will ich auch nicht . ich will nciht dass du ein schlechtes gewissen hast. ich will einfach nur nicht mehr ein lustobjekt sein. ich bin es leid.

ich habe mich entschieden. und es ist gut so.

ich habe gesagt dass ich niemals in der lage bin mit jemandem etwas anzufangen der in einer beziehung lebt. das ist mir nciht möglich. ich will keine affaire sein und auch keine heimlichkeit. deshalb habe ich vorgeschlagen, dass wir einfach so weiter machen als ob es vor dem mittwoch sei.

von ich will dich nicht als freund verlieren und mehr soll es auch nicht sein.

es ist wieder in balance. meine seele schreit ncith mehr. ist ok.

3.11.07 09:46

verlinken / kommentieren

path3

man kann mich leicht verunsichern.mich leicht aus der reserve locken. ich bin von grund auf eigentlich ein ehrlicher mensch. man kann mich leicht verarschen. aber diesmal nicht mit meinem körper. ich bleibe standhaft. die letzte episode war enough. das brauche ich nie wieder. wenn du dich nciht trennst dann ist es ok. dann sollte es nicht sein. so einfach ist das.

1.11.07 16:16

verlinken / 1 Kommentar / kommentieren

path2

du würdest mir irgendwann vorhalten wegen mir die ehe verlassen zu haben. auch ich wollte nicht das gefühl haben der grund gewesen zu sein. ich will dass du dich zuerst frei schwimmst. danach kann man weiter sehen. vielleicht stellen wir auch fest, dass wir nciht zusammen passen.

ich darf nicht den fehler machen, mich da hinein zu steigern. ich will mich nicht hinein steigern. ich konnte vorher ohne dich leben und werde es im anschluss daran auch wieder können.

es fällt in jedem fall leichter zu gehen wenn man nicht richtig da war. wenn man keine körperlichkeiten ausgetauscht hat. dann kann man mit erhobenen hauptes gehen.

1.11.07 16:14

verlinken / kommentieren

path

wie ich feststelle ist es immer noch schwierig meinen weg zu halten. ich darf auch in dieser veränderten situation nicht meinen weg verlieren. ich esse schon wieder viel zu viel und ich bin so unglücklich. habe immer das gefühl dass mir etwas fehlt.

seitdem ich die wahrheit kenne ist alles anders.

obwohl ich die wahrheit vorher schon kannte aber nicht wahr haben wollte.

marion hat es mir schon von anfang an gesagt.

aber ich will keine beziehung zu jemandem der nicht frei ist. ich hatte so eine beziehung unlängst .sie hat mich um den verstand gebracht. beinahe. ich brauchte 2,5 monate um mich zu lösen und konnte es nur mit deiner hilfe.

mit dir jedoch habe ich nicht gerechnet. ich dachte wir sind freunde. du hast mir so gut getan. und als freund hatte ich überhaupt keine ängste. ich hatte schon ein paar ängste .. verlustängste. ich habe gedacht ab januar ist alles anders. aber jetzt ist bereits alles anders. seit ich weiß, dass du dich konkret von deiner beziehung lösen willst. dich frei schwimmen willst und seitdem ich weiß, was du für mich in wahrheit empfindest. seit gestern. weiß ich auch nciht mehr was ich empfinden soll.

ich bin es mir schuldig auch auf meinem weg zu bleiben. ich habe dir unmissverständlich mitgeteilt dass ich mit niemanden etwas anfange, der nicht frei ist. ich ertappe mich heute allerdings dabei dass ich angst habe, dass du dich nicht freischwimmen kannst. weil ich vielleicht will dass du dich frei schwimmst. dass du frei bist für mich.

dann sage ich mir, ich werde ncihts beeinflussen. kann dir nur meine meinung sagen und wie es damals bei mir war. als ich aus der ehe bin. als ich die ehe verlassen habe. aus den gleichen gründen die dir jetzt durch den kopf gehen. ich bin gegangen weil ich krank geworden bin.

du hast gestern deine arm nicht mehr gespürt. du hattest den verdacht dass es psychisch sei. ich denke es war auf jeden fall psychisch. ich hatte damals die linke seite taub. die ganze linke seite. habe im krankenhaus gelegen damit. auf der neurologie.

ich weiß was du durchmachst. aber ich kann dir nicht helfen außer mit meinem rat wenn du danach fragst. ich will nciht treiben und dich auch nicht beeinflussen, denn ich weiß irgendwann würde es auf mich zurück fallen.


1.11.07 16:11

verlinken / kommentieren



white wedding billy idol

White Wedding Lyrics

Hey little sister what have you done
Hey little sister who's the only one
Hey little sister who's your superman
Hey little sister who's the one you want
Hey little sister shot gun!

It's a nice day to start again
It's a nice day for a white wedding
It's a nice day to start again.

Hey little sister what have you done
Hey little sister who's the only one
I've been away for so long (so long)
I've been away for so long (so long)
I let you go for so long

It's a nice day to start again (come on)
It's a nice day for a white wedding
It's a nice day to start again.

(Pick it up)

Take me back home
There is nothin' fair in this world
There is nothin' safe in this world
And there's nothin' sure in this world
And there's nothin' pure in this world
Look for something left in this world
Start again
Come on

It's a nice day for a white wedding
It's a nice day to start again.
It's a nice day for a white wedding
It's a nice day to start again


1.11.07 09:49

verlinken / kommentieren




gelöscht

nach gestern abend ist alles anders. weil es nun ausgesprochen ist, dass was nicht sein sollte. durfte. blödsinn. let the life flow..

okie

weil nun alles anders ist und das leben so oder so eine andere richtung für mich vorgesehen hat.. zumindestens anders als ich noch vor einer woche dachte. oder vor zwei wochen.

deshalb habe ich meinen blog hier upgedatet.

altes musste raus. aus verschiedenen gründen. will mich dran geben die texte umzuschreiben.

manche dinge müssen unausgesprochen bleiben.

dieser blog ist wie underneath.. ein wanderblog.. nur weil ich gestern dieses dachte musss ich es heute nicht denken.. texte müssen nicht stehen bleiben, wenn sie keine gültigkeit mehr haben müssen sie weichen. altes muss dem neuen weichen.

ganz einfach.

1.11.07 06:45

verlinken / kommentieren

Uriel

and when the vampires roaming through the dephts of the night. you re diving with or you re getting lost. wherever you try to feel the ground another dark creature will pick u up and every time they will ask you where you want to go. what is your answer?

Ich bin der festen überzeugung dass die geistige welt genauso real ist wie die gegenständliche. ich brauche mich hier nicht in großen und langen erklärungen zu ergehen.. jeder soll glauben was er mag.. Uriel ist einer der erzengel der aufgrund seiner erdnähe viel mit den niederen schwinugngen der menschen zu tun hat. Er ist dem die ganze zeit über ausgeliefert und es ist sicherlich nicht einfach für ihn auf seinem weg zu bleiben. Ich glaube nicht dass die engel unfehlbar sind und keinerlei schwierigkeiten haben auf ihrem weg zu bleiben. Ich glaube dass sie auch schwierigkeiten haben und dass mancher von ihnen den weg verlassen hat. Viele von ihnen sind zurück gekehrt auf ihren weg aber nicht alle. Manche sind so tief gefallen dass sie sich nicht mehr erinnern können wo sie herkommen. Luzifer z. B. . er war der hellste von allen.. ein stern.. eine lichtgestalt.. aber letztlich haben ihn die untugenden erwischt. Er wurde immer dunkler. Aber gott wusste dass er ihn nicht ganz loswerden konnte. Und vielleicht wollte er das auch gar nicht. Denn ich bin mir sicher, dass gott sich nichts sehnlicher wünscht als ihn zurück zu bekommen. Und ich bin mir auch ncoh sicher, dass luzifer sich auch nichts sehnlicher wünscht. Aber er weiß nicht wie er es anstellen soll. Mein freund von dem ich sprach.. sagte er ich sei eine lichtgestalt . die wahrheit sieht anders aus.. denn er hat etwas von dieser lichtgestalt.. er verlässt seinen weg nicht. Er reflektiert. Er hinterfragt.. aber er lässt sich nicht vereinnahmen.. er bleibt sich selber treu.. ich weiß dass es so ist.. er überrascht mich… und es überrascht mich, wie empathisch ich sein kann.. er grenzt sich ab, weil es keine andere möglichkeit gibt.. es bleibt mir nur der rückzug…. Um zum ausgangspunkt zu kommen… hier werde ich über das lange wochenende ankommen.. und ich weiß dass ich bereits weiter gehen werde.. es war eine große verlockung eine versuchung.

Ich erinnere mich, dass ich immerzu lamentiert habe über die menschen, die mir geschickt worden sind um mich von meinem weg abzubringen.. dass ich kämpfen muss.. aber letztendlich schlüpfen wir alle mal in die rolle desjenigen der abtrünnige sammelt.. oder jemandem dazu verleitet.. ich selber komme mir vor wie luzifer.. ich selber spüre diese energie.. wenn es in den fingern kribbelt.. .zu sehen was man schaffen kann.. wie man jemanden manipulieren kann.. ob es möglich ist jemanden so zu manipulieren… dass er in meine energie geht ganz.. ok.. .ich habe nicht die letzten register gezogen.,ich bin relativ human gewesen. Weil mir etwas an dem menschen liegt.. aber ich habe dennoch die unsicherheit gespürt…es wäre ein leichtes gewesen die sache zum kippen zu bringen.. aber ich habe es nicht getan.. ich bin anständig geblieben.. zumindestens nach außen… innen war ich nicht sonderlich anständig.. aber ich weiß dass die liebe letztlich siegen wird. Die liebe zu den menschen, zu der natur zu der schöpfung.. die liebe im allgemeinen… Körperlichkeiten .. wenn luzifer aktiv wird, wenn er sich rührt.. wenn ich seine energie spüre, die sich ausbreitet in mir.. dann fühle ich ein stück heimat. Ja ich kann es nicht leugnen.. es ist mir vertraut.. ich will es auch nicht leugnen… jeder hat gutes und schlechtes in sich..licht wirft schatten und schatten kann lebensspendend sein.. er kann verhüten dass man einen hitzschlag bekommt, dass die haut verbrennt.. manchmal hilft der schatten, dass man einen kühlen kopf bewahrt..

Es ist schade, dass ich immer das gefühl habe, dass ich wieder nicht angekommen bin und nach guten gefühlen der geborgenheit.. ein loch kommt in das ich hinein zu fallen drohe…es sind nur schritte auf dem weg.. je öfter ich meinen eigenen weg verlasse desto länger wird er.. desto länger wird die zeitspanne die mich zum ziel führt..

and when the vampires roaming through the depths of the night. you re diving with or you re getting lost. wherever you try to feel the ground another dark creature will pick u up and every time they will ask you where you want to go. what is your answer?

31.10.07 10:46

verlinken / kommentieren

ficiton der grenzen

Es fügt sich alles zusammen. Früher oder später.

Meine seele schreit nicht mehr.

Ich habe aufgehört den an mich heran zu lassen der mich in kämpfe verstrickt hat. Ich kann schlafen. Jedoch weiß ich dass der kampf zu meinem leben dazu gehört. Ohne den kampf wäre ich nicht ich.

Heute morgen habe ich eine interessante unterhaltung mit einem lieben freund gehabt. Es ging darum dass man manchmal auch böse sein muss. Das es in der menschlichen natur sozusagen liegt nicht immer nur gut zu sein. Das verbotene und das böse gehört zu uns. Sonst wären wir engel. Aber auf mein sinnen ob engel immer nur gut sind, die ich mit nein beantwortet habe, sagte er.. „ nein engel sind nicht nur immer gut, schaue dir die erzengel an“… ja.. die erzengel.. erzengel michael ist mein favourite.. er hat die power die mich ausmacht. Er ist ein offender.. jemand der gut und böse trennt, der das dunkle vom hellen ablöst.. er spaltet wenn man ihn darum bittet. Er hat sich mit luzifer eingelassen um den himmel zu reinigen. Aufzuräumen. Ich fühle mich dieser energie verbunden.

Underneath.. darunter. Mein freund denkt underneath ist fiction.. aber er fühlt dass es sich richtig anfühlt. Auch wenn es undenkbar wäre nicht wahr, dass underneath existiert. Underneath ist all das was unter der oberfläche vorhanden ist.. wenn wir den vorhang beiseite schieben und was wir dann sehen… das ist underneath.. ein weg zu uns.. ein weg zu mir.. ein weg zu ihm.. Alles im leben was sich richtig anfühlt ist auch real. Underneath ist das was dem auge verborgen bleibt, welches nicht schauen will.. aber wenn wir schauen wollen dann können wir sehen. Es ist ganz einfach.. die augen auf und hinsehen. Aber es erfordert mut…

michael hat mut. Er sieht das böse aber er schaut ihm nicht in die augen. Ich glaube man muss sehr vorschtig sein, wem man in die augen schaut .. die augen führen direkt zur seele eines menschen und man muss wissen was man will und wo man steht. Man kann jemanden mit einem blick vernichten oder heilen.. man kann vernichtet werden oder geheilt werden.. was wollen wir zulassen.. Der freund von dem ich spreche ist ein heiler.. er weiß es nicht aber er ist es.. er ist geradlinig und er steht auf der hellen seite.. es scheint dass er jemanden von der dunklen seite braucht um den letzten schritt zu wagen.. den schritt der ihn befreien wird.. seine seele heil werden lässt.. denn auch wenn er mir heilende energie zu kommen lässt braucht er mich für sein eigenes heil. .ich selber habe jahrelang auf der anderen seite gestanden.. ich selber habe mich aus den großen verstrickungen befreit.. aber ich weiß wo ich herkomme… ich weiß wer ich bin.. ich weiß dass ich nur überleben kann wenn ich alle meine anteile annehme..

mein freund weiß das… er spürt das. Seine energie ist eine warme.. wärme tut meinem bauch gut… entspannt mein inneres… es ist ein schmaler grad.. seine seele ist so weit offen… ich fühle mich ihm so nah.. ich weiß dass er sich vorstellt wie es wäre in mir zu sein.. wie es wäre mit mir verbunden zu sein auf allen ebenen. Aber dennoch geschieht nichts gegenständliches .. es ist alles energetisch .. ich spüre, wenn er sich abends im bett wälzt… kurz davor steht die kontrolle zu verlieren.. ich spüre dass er an einer weggabelung steht. Dass er weiß wohin er will dass er weiß was er will.. Ich frage mich ob er spürt dass er es war der mich gerettet hat. Ich kann schlafen.. seit einigen tagen kann ich wieder schlafen.. er gibt mir ein gefühl der vertrautheit, der sicherheit.. meine seele ruht sich aus.. erholt sich.. es wird still…. Ich spüre dass wir uns voneinander abgrenzen.. dass wir die grenzen brauchen beide.. die sicherheit des eigenen ich’s.. ich glaube dass er mich dahingehend geheilt hat.. körperlichkeit ohne körper zu ertragen.. an mich heran zu lassen was wirklich wichtig ist und das offensichtliche zu ignorieren.. weil es nicht dahin gehört. Nicht jetzt.. ich spüre eine große zuneigung zum leben.. ein warmes gefühl der verbundenheit mit dem leben..

wenn ich mein kind ansehe und weiß, dass sie sich freut wenn wir zusammen sind und was zusammen unternehmen.. dann empfinde ich dankbarkeit.. tief in mir ist ein gefühl der gewissheit… Die gewissheit dass alles gut wird… dass das leben für mich sorgt.. das gott für mich sorgt, dass er genau weiß welche menschen er mir schicken muss um zu heilen.. wenn ich es zulasse..und ich lasse es zu.. die kinder sind in der tat ein geschenk gottes. . .. an die menschen..sie sind ein spiegel der seele und er jeweiligen lebensumstände… Uriel der sich aufgrund seiner profession mit vielen dunklen gestalten einlassen musste. . die grenzen verschwammen.. es ist nicht sicher ob er immer auf dieser seite stand oder ob er auch auf der anderen seite war.. ich bin hier und dort gewesen.. i m able to live here and now and i m also able to live there and then.. mein zuhause ist die gewissheit dass die liebe siegen wird

Es ist mein Ernst. Die liebe wird siegen.

31.10.07 08:57

verlinken / kommentieren

die andere legion

was wäre das leben, was wäre die menschlichkeit ohne die mächte der finsteris. glaubst du du bist nur böse? glaubst du du bist nur gut? glaubst du es gibt menschen, die gut geboren werden? und andere die böse sind durch und durch von anfang an?

ich glaube dass es eine reine entscheidungsfrage ist. zu allen zeiten und immer. ich glaube dass wir uns jederzeit umentscheiden können, wenn wir es wollen.

es liegt doch einfach nur daran welche seite wir füttern und welche wir verkümmern lassen.

ich kann mir jedoch ein leben ohne die finsternis nicht vorstellen. nicht hier und nicht zudieser zeit.

ohne schatten kein licht. je lichtvoller jemand ist. je heller die seele eines menshcne ist, desto mehr schatten wirft er. ist doch so. desto mehr neider hat er, das denke ich muss so sein.

and when the vampires roaming through the dephts of the night. you re diving with or you re getting lost. wherever you try to feel the ground another dark creature will pick u up and every time they will ask you where you want to go. what is your answer?

28.10.07 19:27

verlinken / kommentieren

to my visitors

helft mir anzukommen. ich möchte kein besucher mehr sein in meinem leben.

28.10.07 16:42

verlinken / kommentieren

frage

ich frage mich gerade was die freunde oder die die ich dafür halte wohl sagen würden wenn sie so wissen würden was der blog hier alles weiß. ob sie dann immer noch meine freunde wären? ob sie sich abwenden würden.

ich bin eigentlich immer auf der suche und komme nicht dazu zu finden. weil die suche so zeitaufwendig ist.

ich bin nicht vollkommen ich bin das was ich bin. ich wäre gerne ein rebell und bin es nicht. ich wäre gerne hell und sehe dass ich so viel grauschattierungen habe. ich sehe dass der dunkle anteil in mir manchmal groß ist. dass ich nciht auf meinem weg bleibe, weil es bequemer ist ihn zu verlassen. der schnelle erfolg birgt immer die gefahr des schnellen verlustes in sich.

take my excuse. i m sorry.

28.10.07 15:44

verlinken / 1 Kommentar / kommentieren

I am

باربرا

28.10.07 14:43

verlinken / kommentieren

gedanken zu underneath

underneath

hier ein paar gedanken zu underneath.

"Underneath" ist einer der Brotkrumen die ich ausgelegt habe. er wurde noch nicht gefunden. es gehört zum spiel. es ist eine website. Eine neue website. die im www versteckt liegt. die brotkrumen spur die zu underneath führt ist wohl zu schmal. derjenige der underneath finden sollte um neue informationen zu erlangen kann sie augenscheinlcih nicht finden und hat um weitere hints gebeten. ich werde sie ihm geben.. ich kann es leider hier nicht verlinken, um keine unnötigen spuren zu legen und um andere fern zu halten. aber ich finde dass es mir vom künstlerischen her ganz gut gelungen ist. ich liebe die creationen von photos und websites. ich kann entspannen und abschalten.

underneath bedeutet: darunter.. alles was unter der oberfläche ist. was unter dem sichtbaren ist. sich verbirgt unter einer hülle. underneath findest du den kern den core das herzstück.

wer mich findet geht ein risiko ein: er läuft gefahr sich selber zu finden. underneath ist der schlüssel zum eigenen herzen.



partner

ich wünsche mir jemanden an meiner seite, den ich wirklich liebe. ich will keinen mehr um mich haben den ich nur um mich habe weil sonst keiner da ist. ich will nicht auf mein äußeres reduziert werden. das ist so vergänglich. mir ist es nicht wichtig ob mein partner dick oder dünn ist. groß muss er sein. ok. das ist die bedingung aber alles andere ist vergänglich. nicht wichtig. die seele muss mich berühren. ich wünsche mir so sehr jemanden der mich erkannt hat und mich dennoch liebt. oder gerade deshalb. ich bin für meine eigene private zukunft nicht mehr in der lage kompromisse einzugehen. ich suche nach liebe. nicht nach sicherheit. aber auch. ich brauche jemanden der pur ist. so wie ich. der jeden tag versucht ein wenig heller zu werden. der sich nicht scheut dafür altes aufzugeben. oder zurück zu geben. nur weil man 15 jahre in einer partnerschaft war muss es ja nicht heißen dass man diese bis an sein lebensende fortführt. es sei denn man fühlt sich wohl.

ich möchte mehr als ein arrangement. ich möchte eine seelenverbundenheit spüren. ich möchte, dass meine seele berührt wird. dass ich mich sicher fühlen kann mit dem anderen und bei dem anderen.

ich möchte mich nciht auf erlangtem ausruhen. ich möchte mich weiter entwickeln dürfen. wenn ich meine ehe revue passieren lasse, so hat mich das krank gemacht: die stagnation. aber es war einfach an der zeit zu gehen nicht mehr und nicht weniger. ich bin dem allem nicht böse.

nach drei Jahren trennung und nach 15 Jahren ehe wird die scheidung nun kommende woche rechtskräftig. ab dem 3. 11 . 2007 bin ich dann geschieden. es war ein langer weg. zuerst und auch in den letzten jahren der ehe habe ich gedacht ich werde mich nicht befreien können.

es hing zuviel dran an der gemeinschaft .. viel zu viel geld. viel zu viel macht und viel zu viel tote materie. ich habe mich oft gefragt warum ich den man geheiratet habe: ich habe schon damals den fehler gemacht mich selber zu unterschätzen. ich habe immer gedacht, ein platz in der welt steht mir nciht zu.ich habe wirklich so viel erlebt. und immer zieht sich ein roter faden durch mein leben: es ging immer darum anderen grenzen zu setzen und in meinen eigenen grenzen zu bleiben. es auszuhalten dass ich nciht überall balance halten kann. auf meinem weg zu bleiben auch wenn ich nicht geliebt werde. mcih nicht zu verbiegen für menschen die mich nciht lieben und die ich nciht liebe. es war immer schwierig und ich bin immer noch wackelig. es ist eigentlich ganz einfach: menschen die mich lieben würden nie verlangen dass ich mich auch nur einen milimeter verbiege. sie würden mich in allen meinen bemühungen ich selber zu bleiben unterstützen. ich glaube ich habe viele menschen um mich herum gehabt die so waren aber ich habe sie nciht wahr genommen, weil sie vielleicht nciht die passenden hülle hatten. vielleicht sind sie mir nciht aufgefallen weil sie zu klein, zu dick oder zu hässlich waren. ich war sehr ignorant.

gott schickt uns menschen die uns unterstützen und er schickt uns menschen die uns prüfen. er schickt die einen immer zusammen mit den anderen. ich weiß dass der mann über den ich die letzten zwei monate so viel geschrieben habe ein großer prüfstein gewesen ist. ich bin dankbar und nciht böse. es ist nur so fremd das gefühl, dass scheinbar jemand gekommen ist und ohne großes leiden einen schalter umlegen konnte. ich glaub dass es viele engel auf erden gibt. die der liebe gott schickt damit sie uns helfen. manche sind sichtbar in menschengestalt und manche sehen wir nicht. ich bin mir sicher dass er mir meine freundin marion geschickt hat um mich zu stärken. seitdem ich sie kenne fühle ich mich soviel besser. sie ist sehr geduldig mit mir. ich bewundere sie für ihre geduld. sie findet eigentlich immer die richtigen worte. sie unterstützt mich in allem was ich tue. und sie schafft es jedesmal auf ihrem weg zu bleiben. sie sagt immer was sie denkt. gestern sagte sie "ach reden wir nicht mehr drüber".. das war ungewöhnlich. ich weiß ja dass sie recht hat mit dem was sie sagen will aber es kommt noch nciht durch zu meiner seele. sind zu viele ungereimtheiten.

für mich heißt es jetzt, erneut auf meinem weg zu bleiben. mich um meine berufliche zukunft zu kümmern. ich werde morgen damit anfangen bewerbungen zu schreiben und mich nahc einer stelle umzuschauen. denn leider ist im januar schluss. mein derzeitiger vertrag läuft am 31.12.2007 aus. durch meine ganzen privaten geschichten bin ich nicht dazu gekommen mich um das wesentliche zu kümmern. ich habe dort auf der arbeitstelle sehr gute leute im rücken. die mich umgeben. ich hoffe, dass sie mir helfen können einen adäquaten job zu finden. ich würde mir so sehr wünschen dass wir es schaffen einen gemeinsamen weg zu finden.

mein lieblingskollege sagte: wir werden in der konstellation nur wieder zusammen kommen wenn wir gemeinsam irgendetwas auf die beine stellen. ich weiß er hat recht. und ich hoffe, dass wir es schaffen. ich möchte die menshcen dort nicht verlieren. ein jahr ist eine lange zeit. ich bin seit januar dabei. hatte eine unterbrechung im sommer. ich hatte woanders arbeit aufgenommen, aber diese nicht geschafft. meine psyche hatte mir einen strich durch die rechnung gezogen. Und das war gut so, denn wenn ich dort in der feindlichen umgebung geblieben wäre dann wär ich nicht nur noch schlimmer krank geworden, sondern dann hätt ich auch meinen neuen lieblingskollegen nciht kennen gelernt. der ist der kracher. ich bin ihm sehr freundschaftlich verbunden. er ist wie ein kleiner sonnenstrahl der mich jeden morgen kitzelt. ich hab ein bischen angst, dass er mir nicht erhalten bleibt nach januar. meistens ist es im leben so, dass aus den augen auch gleichzeitig aus dem sinn bedeutet. das wäre zu schade. die gespräche mit ihm sind sehr bereichernd und es ist oftmals so super witzig. lachen ist mir wichtig. humor umschmeichelt die seele.

ich weiß du kannst es nicht lesen aber ich schreibe es trotzdem:

ich drücke dich ganz doll und ich danke dir für deine freundschaftliche verbundenheit.


28.10.07 13:11

verlinken / kommentieren




ausgeruht

ich fühle mich ausgeruht. seltsam ruhig. habe heute bis 10:30 geschlafen. eigentlich bis 11:30 denn die uhren wurden umgestellt. unvorstellbar. ich kann mich wirklich nicht erinnern, wann ich zuletzt so lange schlafen konnte. ich denke irgendwann als teenie. oder zur zeiten meiner ausbildung. ich sitze hier immer noch im schlafdress und es ist mittlerweile schon 12:30 . werde wohl oder übel gleich die treppe putzen müssen, weil ich das gestern nicht gemacht habe. ist mal wieder sonntag. ein anderer sonntag wie die übrigen. mich kann ncihts kratzen. ich habe etwas angst, dass mich meine freunde ab januar nicht mehr begleiten werden. ich will dem leben vertrauen.

Lionel Richie Angel Lyrics

I just want to tell you all the things you are
And all the things you mean to me
When I find myself believing there's no place to go
When I feel the loneliness inside my heart

You're the answer to my prayers
And you're with me everywhere
You're my angel, miracle, you're all I need tonight
Give me shelter from the rain
You breathe life in me again
You're my angel, miracle, you're all I need to know, tonight

Life is just a moment
We're blowing in the wind
We're trying to find a friend
And only time can tell us
If we win or if we lose
And who will stand beside us

When there's darkness all around me
You're the light I see
When I need someone to ease my troubled mind

You're the answer to my prayers
And you're with me everywhere
You're my angel, miracle, you're all I need tonight
Give me shelter from the rain
You breathe life in me again
You're my angel, miracle, you're all I need to know, oh, tonight

Oh, You
e my angel
You're the answer to my prayers
And you're with me everywhere
You're my angel, miracle, you're all I need tonight
Give me shelter from the rain
You breathe life in me again
You're my angel, my miracle, you're all I need to know, tonight

You're all I need to know
Oh, you
e my angel
My angel, my my my my my angel.

Lyrics > Lionel Richie Lyrics > Lionel Richie Angel Lyrics

28.10.07 12:25

verlinken / kommentieren

vampir

du bist ein vampir. du hast vorteile durch mich und von mir. .jedesmal wenn du in mir bist, wirst du ein stückchen lebendiger. ein stück jünger. du lässt deinen müll in mir und du labst dich an meiner kraft. ein altes lied. nichts neues. du bist ein moderner vampir. wie viele andere auch. du würdest deine seele verkaufen um ans ziel zu kommne. nein es ist viel schlimmer. du hast sie bereits verkauft. deine seele. für geld, stellung, job, sex. für was auch immer. du bist ein vampir. ich kann nicht gewinnen in der sache ich kann ncith gewinnen. du saugst mich aus. ich will dir gutes. aber du nimmst mehr und mehr. ich kann nciht mehr existieren. wenndu alles nimmst . lass mir was übrig. nein. nur noch dieses eine mal. ich kann nicht gewinnen ich bin auf dem absturz. halte mich. nein nur noch dieses eine mal. ich kann ncith gewinnen. keine pille hilft gegen dich. ich muss es einfach lassen. dich einfach lassen. dort wo du bist. auch wenn ich dich sehe kann ich über dich hinweg sehen. ich werde es versuchen. diese woche ohne dich. es hat schon einmal geklappt. das letzte mal vor dir. ich brauche meine energie für mich und mein kind. nicht für dich. zapfe jemanden an der dir ähnlich ist. oh .. du bist verheiratet mit so jemanden. nciht wahr. das ist dein problem. die symbiose ist gescheitert. du hast soviele altlasten.du bist eingepfercht in zwänge. verpflichtungen pflcihten. das alles liegt weit hinter mir.

16.10.07 07:04

verlinken / kommentieren

geschlafen

ich bin nach der guten nachtruhe trotzdem heute nachmittag auf der couch eingeschlafen und habe 4 stunden geschlafen.

der bann ist gebrochen.

ich glaub die helle streitmacht hat den dämonen in die schranken gewiesen.

Gebet

lieber gott

ich danke dir für die guten menschen die du mir schickst. Ich spüre die Energie die von ihnen ausgeht. Ich weiß mit ihnen kann ich es schaffen. Und das tue ich auch.

ich bitte dich nimm mir meine beiden m´s nicht weg.. lasse sie bei mir. ich bin müde immer wieder suchen zu müssen. ich glaube man hat mich bereits gefunden. ich möchte gefunden werden. wirklich. Ich möchte mich eingebettet fühlen in eine gemeinschaft deren fundament aus Liebe, Achtung und Verständnis gemacht ist.

amen

27.10.07 18:01

verlinken / kommentieren

freunde fürs leben

ein lieber freund schrieb mir gestern folgendes:

Es passiert täglich, dass sich die Lebenslinien von uns Menschen kreuzen. Oft sind die Kreuzungen der Wege flüchtig, meistens oberflächlich, manchmal inspirierend und ganz selten so intensiv, dass man den Wunsch hat, das aus den Kreuzungen parallele Linien entstehen. Dich zu treffen lässt mich an diese höhere Macht glauben, die unsere Lebenswege bestimmt und lenkt.
Vielen Dank an die höhere Macht dafür, das sich unsere Lebenslinien gekreuzt haben!

ich bin so dankbar für ihn. er spricht mir wirklich aus der seele. auch ich empfinde es so wertvoll dass ich ihn kennen gelernt habe.
Ich fand die zeilen so wunderschön, dass es mir ein anliegen ist sie der welt mitzuteilen. ich glaube wer so etwas schreiben kann, der trägt den schlüssel im herzen. er gibt mir stets ein gefühl der wärme. ich weiß seine seele ist hell. ich bin so gerne in seiner nähe. er ist das absolute kontrastprogramm zu dem was ich unlängst durchmachen musste.
mit ihm als freund an der seite ist es so einfach
zu leben. weil die vertrautheit nicht erarbeitet werden muss. sie ist bereits da und sie umhüllt uns. wie wunderschön. wer solch eine streitmacht an licht im rücken hat, dem kann nichts und niemand etwas anhaben.



geschlafen

ich habe nach wochen das erste mal wieder schlafen können. bis heute morgen um 9:30 Uhr. ohne tabletten. nach all den monaten.


27.10.07 12:06

verlinken / kommentieren




ist ok

es ist ok

ich geh dann mal

26.10.07 10:25

verlinken / kommentieren

rückfall

vorgestern habe ich einen rückfall erlitten. die fleischeslust hat mich übermannt. ich habe es zugelassen dass du in mir warst. es war der beste sex den ich bis dahin hatte. die absolute krönung. ich habe mich wohl und schwer gefühlt. total entspannt. nachdem du weg warst bin ich eingeschlafen. der schlaf hielt drei stunden. anschließend war ich wach die ganze nacht. gestern hast du mich ignoriert. wie immer. da wusste ich: wenn ich jetzt nciht handle verliere ich meine seele.

26.10.07 08:06

verlinken / kommentieren

so müde

das leben schlaucht mich. ich bin so müde; kann nicht schlafen. mir fallen die augen zu.

die schlaftabletten die der arzt mir gegeben hat helfen nicht. also nehme ich sie auch nicht mehr. wozu sich noch mehr belasten.

es ist mittag. ich bin so müde. habe wieder nur 4 stunden geschlafen. es kotzt mich so an.

24.10.07 12:31

verlinken / kommentieren

brotkrumen

warum streue ich brotkrumen? warum streue ich eine spur die ggf. auf mich schließen lässt. Wollen wir nciht alle irgendwann gefunden werden. von wem oder was auch immer. vielleicht vom leben selber oder von einem bestimmten menschen, der nur speziell für uns gemacht ist?

ja . ich denke so ist es und alles andere ist plumperquatsch.

denn wenn uns niemand findet, dann gehen wir verloren. der mensch ist jedoch nicht dazu geboren verloren zu gehen. der mensch braucht die anbindung an das leben und an andere menschen.

der mensch braucht einen wiedererkennungswert. er braucht etwas vertrautes. etwas zu dem er sich zugehörig fühlen kann. eine grenze zum anstoßen, weil die eigene begrenzung nicht immer nur negativ zu betrachten ist. denn alles braucht eine hülle um die form zu behalten. wenn wir hüllenlos sind, dann wären wir unbegrenzt aber das wäre ja viel zu viel für uns menschen. die grenzen in denen wir uns bewegen und in denen wir leben schützen uns.

begrenzung bedeutet schutz vor dem nichts. nichts bedeutet nichts fühlen, nichts sein, nichts empfinden, nichts bewirken können, nichts bewegen, sich nicht bewegen, sich nicht von der stelle bewegen. nichts bedeutet weniger als null. nichts bedeutet weniger als minus.

24.10.07 10:23

verlinken / 1 Kommentar / kommentieren

ein anonymer ort

manchmal ist ein anonymer ort genau das richtige. manchmal kann anonymität auch schutz bedeuten. schutz vor was auch immer. ich bin grundsätzlich nicht dafür sich in die anonymität zu flüchten. aber es kann manchmal besser sein.

vielleicht brauchen wir alle unsere kleinen geheimnisse. vielleicht braucht unsere seele diese kleinen stückchen freiheit.

24.10.07 09:12

verlinken / kommentieren

brotkrumen

habe brotkrumen ausgelegt. mal schauen wer sie findet.

24.10.07 09:09

verlinken / kommentieren

viel gelacht

hatte ne tolle mittagspause. habe viel gelacht. war schön. habe gute leute im rücken.

manchmal ist es besser abstinent zu sein. bis zur klärung. werde mich an euch halten. ihr tut mir gut. gleicher humor. gleiche interessen. gleiche gesinnung. menschlichkeit.

mensch sein ist besser als lustobjekt sein. nicht wahr.

wenn es zu solchen einschränkungen kommt im leben, dass man alles nur noch auf den lustgewinn auslegt, dann beschränkt man sich selber zu sehr und: es geht einem zuviel verloren. ist zu schade.

ein kollege sagte heute vormittag zu mir. reg dich ab. ist zu schade die zeit auf die zu verwenden die sich angepisst fühlen. lass dich nicht anpissen. es git so viel wichtigeres im leben.

er hat recht.

heute bin ich auf einem guten weg.

23.10.07 12:51

verlinken / 1 Kommentar / kommentieren

fokus

fokussieren ist immer eine sache die ich brauche. ich bin da entsprechend anstrengender als andere. oder besser gesagt: ich strenge mich mehr an als andere. muss mich mehr anstrengen als andere. stehe mir selber dabei im wege.

arbeit lässt mich klar werden. durchweg strukturiert. ich will nicht mehr in der nacth wach liegen, weil mich das davon abhält am tage zu funktionieren. ich will aber im moment nichts anderes als zu funktionieren. will im moment nicht hoch hinaus. will einfach dort bleiben wo ich bin. auf der erde.

habe immer alles bodenständige gehasst. weil bodenständig gleich staganation bedeutete.habe mich letztlich von den zwängen befreit und von der verpflichtung die mir von anderen leuten aufgebürdet wurde.

Man fühlt sich schuldig, weil man sich verpflichtet hat. oder so. ähnlich. ich habe all das hinter mich gelassen ich will mich nícht mehr schuldig fühlen und ich will auch keine verpflichtungen mehr aufgebürdet bekommne. es sei denn ich willige ein. dann ist es jedoch ein versprechen und keine verpflichtung. verpflichtugnen machen unfrei und ich willnciht mehr in einem gefängnis sein. will nicht mehr meine seele einsperren lassen durch gesellschaftliche normen und wertvorstellungen die meinem innersten ncith entsprechen.

welche verpflichtungen hat man den eltern gegenüber? keine. auch dann nicht wenn es einem immer eingeimpft wird. wir haben nur solange eine verpflichtung gegenüber anderen solange wir es zulassen, dass sie uns klein halten.

letztlich jedoch brauchen wir und das ist die essenz die ich in den letzten wochen und monaten gelernt habe, einen rahmen. grenzen. wir müssen auf dem boden bleiben. ich will nicht vogelfrei sein.

bodenständigkeit widerspricht nicht der weiterentwicklung. ich kann mich weiter entwickeln auch wenn ich mit den beinen auf dem boden bin. oder zumindestens die bodenhaftung nicht verliere. vielleicht kann ich mich besser weiter entwickeln als wenn ich in der luft schwebe. ich glaube zum schweben sind wir menschen nicht geboren. wir unterliegen der schwerkraft. und in diesem lebennicht nur unsere körper sondern auch unsere seelen. die seele lebt in uns hier. und das wird seinen grund haben.

also habe ich mich dazu entschieden die bodenhaftung nicht mehr aufzuzgeben.

Bodenhaftung kann ich durch viele verschiedenen dinge erreichen: job, familie, freunde. das sind die mir wichtigsten.

meine familie ist mein kind. Sie ist ein ganz liebes mädchen. sie lebt beim vater, weil ich lezttes jahr nach canada ausgewandert bin für ein paar monate. da hatte ich keine bodenhaftung mehr.

mein job ist begrenzt. ich mache mir sorgen was im januar wird, wenn der vertrag ausgelaufen ist und ich arbeitslos bin. ich habe die hoffnung dass sich etwas tut bis dahin, dass ich einen job bekomme einen den ich schaffen kann. denn der letzte job den habe ich nicht geschafft ich musste abbrechen. weil die andforderungen mir nicght entsprachen. ich habe viel gelernt in der zeit. wie wichtig es ist im leben einen rahmen zu habne. eine tagesstruktur zu haben. ich möchte nie wieder ohne tagesstruktur sein.

Freunde: ich weiß nicht. Freunde sind so wichtig. ich habe oftmals die freundschaften einfach abgebbrochen bin nciht gut mit den leuten umgegangen. und ich hatte schon sehr oft gute menschen im rücken. ich hatte oftmals glück dass mir durch liebe leute der rücken gestärkt wurde. aber ich bin immer auf der flucht gewesen nicht wahr. es ist so einfach zu gehen und so schwer zu bleiben. bleiben bedeutet aushalten. verharren. geduldig sein. dem leben vertrauen, dass es weiter geht dass etwas wächst.

23.10.07 10:04

verlinken / kommentieren

was solls

wer mich finden will der kann es jederzeit denke ich. aber bis dahin schreibe ich weiter, in der hoffnung genug zeit zu haben zu heilen oder zumindestens ein stück weit zu heilen.

habe meine anderen blogs gelöscht waren einige. zumindestens sind von nun an keine aktuellen zugriffsdaten verfügbar. ich hoffe, dass die anonymität mich hier schützen wird. wovor auch immer.

ist eh immer interessant was ich so denke. ich bin doch ziemlich klar im kopf, aber fühle mich absolut unklar.

23.10.07 10:00

verlinken / kommentieren

au backe

wenn der ganze scheiß den ich hier schreibe auffälllt, dann denke ich, dass ich ein problem haben werde. oder vielleicht auch zwei.

23.10.07 09:56

verlinken / kommentieren

von behinderung bedroht II

bedrohung. hm... wenn eine krankheit länger als 6 monate durchgängig anhält und sie denjenigen behindert in der ausübung seiner tätigkeit. dann ist man bzgl. des arbeitsmarktes von einer behinderung bedroht und kann hilfen in anspruch nehmen. diese hilfen können begleitende hilfen sein.

der kollege hat mir angeboten mich zu begleiten oder für eine begleitung zu sorgen, die es mir ermöglichen soll im berufsleben wieder fuß zu fassen und meine arbeit zu schaffen.

hm... ich war doch sehr geschockt. führte er mir binnen weniger sekunden vor augen wie die momentane situation ist. es könnte schlimmer sein oder schlechter. das gute daran ist, dass ich umgeben bin von guten leuten die mich tragen. auch wenn sie es nciht wissen tun sie es dennoch.

schlimmer wäre die situation wenn niemand da wäre der mich auffangen würde. vielleicht wäre ich dann nicht in dieser situation. aber ich bin der festen überzeugung dass wir in jeder situation das werkzeug mitbekomnen um zu reapieren, zu roden, zu flicken, zu graben, zu schaufeln, zu ... was immer wir wollen. es liegt an uns.

wenn wir wollen dass unsere seele heilt, dann können wir es . unsere seele kann es. sie ist in jeder sekunde unseres lebens bereit zur heilung. wenn wir es wollen.

es braucht zeit. und davon haben wir genug. wenn ich schreibe denke ich es ist eine stunde vergangen, weil ich in mir ruhe und mich fokussieren kann während dessen. zeit entspringt unserer persönlichenn empfindung. und wir haben es in der hand ob wir empfinden dass die zeit uns davon läuft oder ob wir empfinden, dass wir genug zeit habben. der korb mit den erledigungen ist nicht weniger voll, wenn wir uns hetzen oder gehetzt fühlen. es wird nur schwieriger. es dauert immer so lange wie es dauert ... oder wie es dauern muss.

manche dinge sind einfach nicht dafür oder dazu konzipiert schnell erledigt zu werden. sie brauchen ihre zeit. weil zeit die wunden heilt. manchmal brauchen wir nur etwas abzuwarten und wir merken, dass die zeit für uns arbeitet. sie heilt die wunden. sie macht uns heil. sie macht uns ein stück vollkommener.

wenn wir zulassen dass wir uns klein fühlen, dann sind wir auch klein. wenn wir zulassen dass andere menschen uns klein machen, um sich selber größer zu fühlen, dann sind letztlich wir es die es zulassen. Es liegt an uns selber.

23.10.07 08:58

verlinken / 1 Kommentar / kommentieren

von behinderung bedroht

ich fühle mich in meiner entfaltung in meinen ressourcen behindert. ich bin nicht voll drauf. und ich lasse mich immer sehr schnell aus der bahn werfen. ich empfinde es als täglichen kampf. eine art überlebenskampf. um ein bischen mehr gesundheit. lebensqualität. was auch immer. ich fühle mich komplett verwirrt.

ich kann weiter nicht schlafen. die tabletten die die ärztin mir gegeben hat lassen mich auch nicht einschlafen oder durchschlafen. immer wenn ich eingeschlafen bin, wache ich nach kurzer zeit wieder auf und stelle fest , dass ich vielleicht eine stunde geschlafen habe oder zwei. es kommt mir aber tatsächlich viel länger vor. bin immer unklar im kopf. da ich mit den tabletten nicht schlafen kann will ich sie nicht mehr nehmen. ich werde sie ab heute absetzen. ich fühle mich am tage auch nciht gut mit den pillen. sie behindern mich noch mehr habe ich den eindruck. ich glaube das psychopharmaka helfen krisen zuzudecken, aber sie können nciht die probleme lösen für einen. es obliegt einem selber. mir selber an meinen problemen und an mir zu arbeiten. ich brauche keine pillen, ich brauche gute menschen um mich herum und ich brauche eine gemeinschaft die mich auffängt.

23.10.07 08:54

verlinken / kommentieren

gute leute im rücken II

das wichtigste ist doch folgendes: sich hilfe zu holen, wenn man hilfe braucht und sie auch zu bekommen. oder zu wissen woher man sie bekommt. ein freund sagte mir vor ein paare tagen: der mensch ist ein rudeltier. und als solches braucht er ein rudel um zu überleben und sich wohl zu fühlen. um gesund zu bleiben. was auch immer. die qualität ist entscheidend nicht die quantität.

gestern fragte mich ein kollege: warum ich nicht in der lage sei oder mich nicht in der lage fühlen würde aus meiner stadt zu gehen und in einer anderen stadt zu arbeiten. es wäre doch komplett unerheblich wo ich arbeiten würde, wenn ich abends immer wieder in meine stadt zurück kehren würde und dass ich doch so meine chancen auf dem arbeitsmarkt verbessern könne, wenn ich einige km weiter weg ausschau halten würde. ich habe darüber nachgedacht. hm...

der kollege meinte, es habe was mit schutz zu tun. aber schutz wovor? es stimmt ich fühle mich außerhalb der stadtmauern im moment schutzlos. vielleicht weil es außerhalb fremd ist und weil ich dort kein rudel habe. ich fühle mich außerhalb nciht zugehörig. fühle ich mich hier denn zugehörig? ich denke zumindestens mehr als woanders.

Grenzen setzen. das ist immer wieder das thema für mich im leben. mir und anderen grenzen sezten. weil ich nciht dazu geeignet bin grenzenlos zu sein. ich brauche die grenzen um mich selber zu spüren. auch die stadtgrenze.

es ist mir im moment nicth möglich außerhalb der stadt tätig zu sein. weil ich innerhalb der grenzen bleiben muss, wenn ich gesund bleiben will. und das will ich. wenngleich ich mich nicht gesund fühle. aber ich will auch nicht noch kränker werden. will den zustand zumindestens halten können. wenn ich ihn auch im moment nicht verbessern kann.

23.10.07 08:47

verlinken / kommentieren

gute leute im rücken

Heiliger Michael eile herbei, hilf mir dass ich mich befrei. Sorge dafür und gib mir den Sinn Genau zu wissen was ich will und wer ich bin. Begleite meine Kämpfe mit deiner Kraft, gib mir die Worte deiner Macht. Mein Stolz und Wille sind die Waffen, den Dämonen zu stoppen, ich werde es schaffen.



solche kopfschmerzen

ich habe solche kopfschmerzen.wurde viel gearbeitet, wenig gesprochen und viel geraucht.


22.10.07 14:49

verlinken / kommentieren




böse träume

ich hatte wirklich eine schlechte nacht. böse träume haben mich nicht zur ruhe kommen lassen. ich bin abends beim TV auf der couch eingeschlafen und als ich wach wurde war es schon sehr spät. viel zu spät für mich. ich bin ins bett gegangen und konnte nicht mehr schlafen. weil ich nicht mehr müde war. dann als ich endlich für einen kurzen augenblick eingeschlafen bin, habe ich so schlehct geträumt. ich hatte einen freund im traum. dich ohne den anderen. du hast mir gesagt, dass du mich nciht willst, nur als freund. ich hatte das gefühl dass ich den boden unter den füßen verliere, so wie im leben im richtigen ich immerzu den eindruck habe den boden zu verlieren unter meinen füßen. nichts ist da was mich auffängt nichts.

der andere stört mich, enutzt. ich bekomme es immer wieder vor augen gehalten. ich fühle mich nicht wirklich gut in seiner nähe.

ich bin am schwanken und sehe nicht klar in meiner seele. ich will ihn nicht mehr. und will ihn wieder doch. je mehr er sich so verhält wie heute morgen desto mehr bin ich traurig. aber ich sollte nciht traurig sein. ich sollte froh sein, dass er sich so verhält. ich will es nicht sehen dass er so ein arsch ist. ich will es nicht wahr haben. und doch ist es so.

er kann wenn er will schöne worte machen zu einem freundlcihen gesicht. aber das ist auch schon alles. mehr ist nicht drin. wenn es ihm nicht gefällt dann ist er abweisend und kalt. er kann so nüchtern sein wie sonstwas. nichts mehr von wärme liebe und gefühlen. es ist als ob er ein fremder ist. so fremd. als ob er nie in mir gewesen sei. es ist unvorstellbar. ich kann es nicht verstehen, wie man so sein kann. er tut so also ob wir keine verbindung gehabt hätten. er hat meine seele verletzt. und er tut es immer noch. ich habe ihm grund dazu gegeben? nein ich denke die leute tun was sie wollen und meistens brauchen sie keinen grund. sie verhalten sich so wie sie wollen. ich möchte mich nicht mehr der willkür ausliefern. von niemandem.

22.10.07 13:48

verlinken / kommentieren




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung